lydian-logo
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Price
$ 67,312.03
ethereum

Ethereum (ETH)

Price
$ 3,750.40
cardano

Cardano (ADA)

Price
$ 0.452491
xrp

XRP (XRP)

Price
$ 0.526315
litecoin

Litecoin (LTC)

Price
$ 83.62
stellar

Stellar (XLM)

Price
$ 0.106863

Der Fall von Genesis Capital könnte die Krypto-Kreditvergabe verändern – nicht begraben

Published on

January 28, 2023
Read Time:9 Minute, 47 Second

Ist die Krypto-Kreditvergabe tot oder braucht sie nur eine bessere Ausführung? Diese Frage stellt sich mit größerer Dringlichkeit nach dem Insolvenzantrag von Genesis International Capital am 19. Januar. Dies wiederum folgte dem Niedergang anderer prominenter Krypto-Kreditgeber, darunter Celsius Community und Voyager Digital im Juli 2022, und BlockFi, das Ende November 2022 Insolvenzschutz nach Kapitel 11 beantragte.

Im Gegensatz zu vielen traditionellen Gläubigern wie Banken müssen Kryptowährungskreditgeber keine Kapital- oder Liquiditätspuffer haben, um ihnen zu helfen, harte Zeiten zu überstehen. Die von ihnen gehaltenen Sicherheiten – Kryptowährungen – leiden typischerweise unter hoher Volatilität; Wenn die Märkte einbrechen, kann dies additionally Krypto-Kreditgeber wie eine Lawine treffen.

Edward Moya, ein leitender Marktanalyst bei Oanda, sagte gegenüber Cointelegraph: „Der Niedergang des Krypto-Kreditgebers Genesis erinnerte die Händler daran, dass im Kryptoversum noch viel mehr aufgeräumt werden muss. Sie brauchen kein Engagement in FTX, um unterzugehen, und dieses Thema könnte für viele notleidende Krypto-Unternehmen noch eine Weile andauern.“

In Anlehnung an diese Kommentare erwartet Francesco Melpignano, CEO von Kadena Eco, einer Layer-1-Blockchain, dass „die Ansteckung durch diese Kernschmelzen in diesem Jahr und vielleicht in den nächsten Jahren weiter nachhallen wird“.

„Es ist ein Versagen des Risikomanagements“

Ist Krypto-Lending kaputt? Diese Frage wurde kürzlich dem Finanzprofessor der Duke College, Campbell Harvey, gestellt. Seine Antwort: „Ich glaube nicht.“ Er glaubt, dass das Geschäftsmodell weiterhin solide ist und dass es in der zukünftigen Finanzierung einen Platz dafür gibt.

Viele traditionelle Kredite sind heute schließlich überbesichert. Das heißt, die gestellten Sicherheiten können mehr wert sein als das Darlehen, was aus Sicht des Kreditnehmers unnötig ist und zu einem weniger effizienten Finanzsystem führt. Natürlich ist das Drawback bei vielen Krypto-Leihtransaktionen das Gegenteil – sie sind unterbesichert.

Ein sicherer Mittelweg könnte jedoch erreicht werden, wenn man professionelle Risikomanagementpraktiken auf die Krypto-Kreditvergabe anwendet, sagte Harvey, Mitautor des Buches DeFi and the Way forward for Finance.

Er glaubt, dass diese bankrotten Kryptofirmen es versäumt haben, Worst-Case-Marktszenarien zu planen, und das nicht aus Mangel an Wissen. „Diese Leute kannten die Geschichte von Krypto“, sagte Harvey gegenüber Cointelegraph. Bitcoin (BTC) ist in seiner kurzen Geschichte mindestens ein halbes Dutzend Mal um mehr als 50 % gefallen, und die Kreditgeber hätten Vorkehrungen für erhebliche Verluste treffen müssen – und noch mehr. „Es ist ein Versagen des Risikomanagements“, sagte Harvey.

Kryptokreditfirmen haben es auch versäumt, ihre Kreditnehmerportfolios nach Anzahl und Artwork zu diversifizieren. Die Idee dabei ist, dass, wenn ein Hedgefonds wie Three Arrows Capital (3AC) zusammenbricht, er seine Gläubiger nicht mitreißen sollte. Genesis International Buying and selling hat 3AC 2,4 Milliarden Greenback geliehen – viel zu viel für ein Unternehmen seiner Größe, um es einem einzelnen Kreditnehmer zu leihen – und hat derzeit eine Forderung von 1,2 Milliarden Greenback gegen den jetzt insolventen Fonds.

Ein traditioneller Kreditgeber führt in der Regel eine Due-Diligence-Prüfung eines Kreditnehmers durch, um seine Geschäftsaussichten zu prüfen, bevor er ihm Geld verleiht, wobei die Sicherheiten häufig auf der Grundlage des Gegenparteirisikos angepasst werden. Es gibt jedoch kaum Hinweise darauf, dass dies bei gescheiterten Krypto-Kreditgebern der Fall warfare.

Was könnte diese Missachtung grundlegender Risikomanagementpraktiken erklären? „Es ist einfach, ein Unternehmen zu gründen, wenn die Preise steigen“, sagte Harvey. Jeder verdient Geld. Es ist einfach, die Worst-Case-Szenarioplanung beiseite zu schieben.

Kürzlich: Innerhalb des Weltwirtschaftsforums: Circle, Ripple reflektieren Davos 2023

Der Reiz von Kryptokrediten in guten Zeiten besteht darin, dass sie Einzelpersonen oder Unternehmen Liquidität bieten, ohne ihre digitalen Vermögenswerte verkaufen zu müssen. Darlehen können für persönliche oder geschäftliche Ausgaben verwendet werden, ohne dass ein Steuerereignis entsteht.

Einige vermuten, dass wir uns jetzt in einer Übergangszeit befinden. Eylon Aviv, ein Direktor der Risikokapitalgesellschaft Collider Ventures, betrachtet die Kreditvergabe in Kryptowährung als „wesentliches Primitiv für das Wachstum des Krypto-Ökosystems“, aber wie er Cointelegraph weiter erklärte:

„Wir befinden uns derzeit in einer Übergangsschwebe zwischen zentralisierten Akteuren [Genesis, 3AC, Alameda Research] die eine skalierbare Lösung mit schlechtem Risikomanagement und Handshake-Offers haben, die in die Hose gehen; und dezentrale Akteure [Compound, Aave] die eine robuste, aber nicht skalierbare Lösung haben.“

Wozu DCG?

Genesis ist Teil der Digital Forex Group (DCG), einer Risikokapitalgesellschaft, die 2015 von Barry Silbert gegründet wurde. Es ist das, was die Kryptoindustrie einem Konglomerat am nächsten kommt. Zu seinem Portfolio gehören Grayscale Investments, der weltweit größte digitale Vermögensverwalter; CoinDesk, eine Krypto-Medienplattform; Foundry, ein Bitcoin-Mining-Betrieb; und Luno, eine in London ansässige Krypto-Börse. „Ein großes Fragezeichen in aller Munde ist, was das Schicksal von DCG sein wird?“ sagte Moya.

Barry Silbert bei einer Anhörung vor dem New York State Division of Monetary Providers im Jahr 2014. Quelle: Reuters/Lucas Jackson/File Picture

Wenn DCG bankrott gehen sollte, „könnte eine Massenliquidation von Vermögenswerten den Kryptomärkten einen Schock versetzen“, sagte Moya von Oanda. Er glaubt jedoch, dass der Markt nicht unbedingt zu den jüngsten Tiefstständen zurückkehren wird, obwohl DCG eine große Rolle in der Kryptowelt spielt. Moya fügte hinzu:

„Viele der schlechten Nachrichten für den Weltraum wurden eingepreist, und eine Insolvenz der DCG wäre für viele Kryptounternehmen schmerzhaft, aber für Inhaber von Bitcoin und Ethereum ist das Spiel noch nicht vorbei.“

„Es wird gemunkelt, dass die [Genesis] Die Insolvenz warfare Teil eines Plans mit den Gläubigern“, sagte Tegan Kline, Mitbegründer und Chief Enterprise Officer der Softwareentwicklungsfirma Edge and Node, gegenüber Cointelegraph. Unabhängig davon, ob dies der Fall ist oder nicht, „bedeutet die Einreichung, dass DCG und Genesis wahrscheinlich keine Cash auf den Markt bringen werden, und dies ist einer der Gründe für die jüngsten [market] Die Kursentwicklung warfare positiv“, sagte Kline.

Kline glaubt, dass DCG über ausreichende Ressourcen verfügt, um den Sturm zu überstehen. Es hängt „davon ab, wie intestine sich DCG von Genesis abgrenzen kann“, fügte Kline hinzu. „DCG verfügt über ein wertvolles Enterprise-Portfolio. Allein auf dieser Grundlage wette ich, dass es wahrscheinlich überleben wird, indem es entweder externes Kapital aufnimmt oder etwas Eigenkapital an die Gläubiger abgibt.“

Eine neue Welle von Kreditgebern

Abgesehen von der DCG kann der Krypto-Kreditsektor wahrscheinlich vor Ende 2023 mit einigen Änderungen rechnen. Harvey erwartet, dass eine neue Welle von Krypto-Kreditgebern auftaucht, angeführt von traditionellen Finanzunternehmen (TradFi), einschließlich Banken, um die jetzt erschöpften Reihen von Krypto-Kreditgebern zu ersetzen. „Traditionelle Unternehmen mit Experience im Risikomanagement werden in den Raum eintreten und die Lücke füllen“, prognostizierte Harvey.

Diese Banken sagen sich jetzt etwas in der Artwork, „Wir haben Experience im Risikomanagement. Diese Kreditgeber sind in die Brüche gegangen, und jetzt besteht die Möglichkeit, einzusteigen und es richtig zu machen“, sagte Harvey.

„Da stimme ich voll und ganz zu“, fügte Aviv von Collider Enterprise hinzu, der glaubt, dass TradFi bald eingreifen könnte. „Der Wettbewerb um den äußerst lukrativen Kreditmarkt ist auf einem guten Weg.“ Die Hauptakteure werden zentralisierte Einheiten wie Banken und Finanzunternehmen sein, aber Aviv erwartet, dass mehr Akteure mit dezentralisierten Protokollen auf Ethereum und anderen Blockchains aufbauen werden. „Die Gewinner werden die Verbraucher und Nutzer sein, die bessere, billigere und zuverlässigere Dienste erhalten werden.“

Shawn Owen, der Interims-CEO von SALT Lending, sagte gegenüber Cointelegraph: „Das Aufkommen traditioneller Finanzunternehmen auf dem Krypto-Kreditmarkt ist eine Entwicklung, die wir kommen sahen, und sie zeigt die wachsende Akzeptanz und das Potenzial dieser innovativen Branche durch den Mainstream.“

Nur wenige kommen unbeschadet davon

SALT Lending baute eine der frühesten zentralisierten Plattformen auf, die es Kreditnehmern ermöglichte, Krypto-Belongings als Sicherheit für Fiat-Darlehen zu verwenden. Es ist beim United States Monetary Crimes Enforcement Community registriert und hat in der Vergangenheit Audits durch Dritte durchgeführt. Es führt zwar keine Bonitätsprüfungen der Kreditnehmer durch, führt aber unter anderem eine vollständige Anti-Geldwäsche- und Know-Your-Buyer-Verifizierung durch. Dennoch ist SALT Lending von den jüngsten Turbulenzen nicht verschont geblieben.

Das Unternehmen fror Mitte November 2022 Abhebungen und Einzahlungen auf seiner Plattform ein, weil „der Zusammenbruch von FTX unser Geschäft beeinträchtigt hat“, hieß es. Ungefähr zu dieser Zeit hat die Krypto-Wertpapierfirma BnkToTheFuture angekündigt dass es seine Bemühungen beendete, seine Muttergesellschaft SALT Blockchain zu erwerben. Die Verbraucherkreditlizenz von SALT Lending wurde kürzlich erteilt suspendiert auch in Kalifornien.

Wir haben dies nicht als Mitteilung über die Pleite veröffentlicht. Wir machen eine Pause, um uns mit dem Ausfall von FTX auseinanderzusetzen und um zu bestätigen, dass keine unserer Gegenparteien zusätzliche Risiken hat, so dass wir mit größter Vorsicht vorgehen und alle Anstrengungen unternehmen können, um nicht pleite zu gehen. Weitere Informationen in Kürze.

— Shawn Owen (@Shawn_OwenJ) 15. November 2022

Die „Pause“ bei Abhebungen und Einzahlungen, wie das Unternehmen es nennt, warfare Anfang dieser Woche noch in Kraft. Eine Quelle von Salt Lending sagte gegenüber Cointelegraph jedoch: „Wir befinden uns in der Endphase einer außergerichtlichen Umstrukturierung, die es uns ermöglichen wird, den normalen Geschäftsbetrieb fortzusetzen. Wir werden sehr bald eine offizielle Erklärung dazu haben."

Dennoch besteht Owen inmitten all der Umwälzungen darauf, dass die Praxis des Verleihens und Leihens von Krypto-Belongings bei richtiger Verwaltung „ein wertvolles Instrument sein kann, um finanzielles Wachstum und Stabilität zu erreichen“.

Kommt mehr Regulierung?

Mit Blick auf die Zukunft erwartet Owen eine stärkere Regulierung des Kryptowährungs-Kreditsektors, einschließlich Maßnahmen „wie die Implementierung von Kapital- und Liquiditätspuffern, ähnlich denen, die von traditionellen Banken verlangt werden“, sagte er gegenüber Cointelegraph.

Einige Praktiken wie die Weiterverpfändung, bei der ein Kreditgeber Sicherheiten zur Sicherung anderer Kredite wiederverwendet, könnten einer genaueren Prüfung unterzogen werden. Owen erwartet auch ein größeres Interesse an „Chilly Storage“-Krediten, „bei denen Kreditnehmer ihre Gelder während der gesamten Laufzeit ihres Darlehens überwachen können“.

Andere stimmen zu, dass eine Regulierung auf dem Tisch liegen wird. „Das Debakel von DCG hat [had] ein unglaublich nachteiliger Effekt für institutionelle Anleger, was auch bedeutet, dass Privatanleger die Hauptlast davon spüren werden“, sagte Melpignano von Kadena Eco gegenüber Cointelegraph. „Ich würde es mit einem Doppelschlag vergleichen, der den Aufsichtsbehörden die Munition gibt, die sie brauchen, um aggressiv gegen die Branche vorzugehen.“ Er fügte hinzu:

„Die gute Seite ist, dass die Branche endlich einen Katalysator für klare Vorschriften hat, um den Raum zu betreten – Unternehmer werden regulatorische Klarheit brauchen, um sowohl die Anwendungsfälle von morgen aufzubauen als auch institutionelle Investitionen anzuziehen.“

"Eine giftige Droge"

Vielleicht ist es verfrüht zu fragen, aber welche Lehren wurden aus dem Insolvenzantrag vom 19. Januar gezogen? Die Insolvenz von Genesis „bekräftigt die Erzählung, dass die Krypto-Kreditvergabe auf transparente Weise on-chain erfolgen sollte“, sagte Melpignano. „Denn so schlimm die Scenario für die Branche kurzfristig auch sein magazine, die On-Chain-Kreditprotokolle blieben von all den unglücklichen Ereignissen im Jahr 2022 unberührt.“ Seiner Ansicht nach festigt dies den Anwendungsfall für eine dezentrale Finanzierung – ein transparenteres und zugänglicheres Finanzsystem.

„Wenn es eine Kernlektion aus dem letzten Jahr zu lernen gibt, dann die, „Vordenker“ und „sprechende Köpfe“ nicht zu vergöttern und ihnen nicht zu vertrauen“, sagte Aviv. Die Branche müsse auf „maximale Transparenz und Hörbarkeit“ drängen.

Aktuell: Filmkritik: „Human B“ zeigt eine persönliche Reise mit Bitcoin

„Hohe Hebelwirkung ist die giftigste Droge im Finanzwesen, nicht nur in der Kryptotechnik“, sagte Youwei Yang, Chefökonom des Kryptominenunternehmens Bit Mining, gegenüber Cointelegraph. Dies ist wahrscheinlich die wichtigste Lektion, die man daraus ziehen kann, aber die Notwendigkeit besserer Risikomanagementprotokolle ist jetzt auch klar. Die Leute haben gelernt, dass „die Lockerung der Requirements während des Hypes [up] Die Marktbedingungen können eine Katastrophe sein, nachdem die Liquidität abnimmt“, fügte Yang hinzu.

Stärker und „besser vorbereitet“

Laut Aviv wird die Krypto-Kreditvergabe den Krypto-Winter „überstehen und auf der anderen Seite stärker herauskommen“, indem sie On-Chain-Belongings nutzt, „die sowohl die Hörbarkeit als auch die Regulierung durchsetzen und vereinfachen“. Er erwartet weitere Innovationen in diesem Bereich, darunter „neue Formen von Sicherheiten wie Vermögenswerte aus der realen Welt, transparente Verwahrer und Durchsetzbarkeit über neue Kontoabstraktionsprimitive“.

Insgesamt bleibt die Kreditvergabe in Kryptowährung eine nützliche Finanzinnovation, aber ihre Praktiker müssen sich einige der hochmodernen Risikomanagementpraktiken zu eigen machen, die von traditionellen Finanzunternehmen entwickelt wurden. „Die Idee ist intestine, aber die Umsetzung warfare ein Misserfolg“, fasste Harvey von der Duke College zusammen. „Die zweite Welle wird besser vorbereitet sein.“



Source link

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
Azeez Mustafa
Azeez began his FinTech career path in 2008 after growing interest and intrigue about market wizards and how they managed to become victorious on the battlefield of the financial world. After a decade of learning, reading and training the ins and outs of the industry, he’s now a sought after trading professional, technical/currency analyst and funds manager – as well as an author.
Last Updated : January 28, 2023
Top crossmenumenu-circle